fbpx
  • +0049 / 711 / 94552731
  • ink-station@hotmail.de

Tattoos? Wann? Wie? Wo?

Tattoos? Wann? Wie? Wo?

Erstes Tattoo? Wann & Was muss ich vorher wissen?

Ganz schwieriges Thema für viele Tattoowieranfänger oder auch Tattoowierer.
Ab wann sollte man sich sein erstes Tattoo stechen lassen? Welche Voraussetzungen sollte die Person mitbringen?
Darf ich zur Beruhigung vor dem tattoowieren ein Bier trinken oder schmerzlindernde Medikamente nehmen?
Was muss ich beachten, wenn ich Diabetes oder eine Erkältung habe?
Kann ich einfach die TKTX Creme auftragen??
Sollte man auch Personen unter 18 Tattoo stechen?
Was muss mein Tattoowierer wissen, vor meinem Termin!?

Ich möchte hier mal einen kleinen Blick auf das gesundheitliche sowie das rechtliche werfen. Kurz am Anfang angerissen, wichtig ist das Ihr offen und ehrlich zu Eurem tattoowierer seit! Denn dieser MUSS wissen ob Ihr krank seid, sei es z.B. Diabetes oder Hepatitis oder ob Ihr irgendeine Creme (TKTX, Emla etc.) Tabletten (Tramadol, Tilidin etc.) oder Schmerztropfen (Novalgin etc.) benutzt oder zu euch nehmt! Hier muss im Notfall der Tattoowierer richtig reagieren können und dies geht nur bei absoluter Offenheit!

keine drogen im tattoostudio ink station tattoo Piercing stuttgart taetowierung 0711

Nüchtern

Natürlich muss der Kunde, sei es Beratung oder Tattoo Termin, nüchtern sein!
Das heißt der Kunde darf weder Alkohol noch Drogen oder Schmerzmittel wie Tilidin oder Tramadol konsumiert haben. Dies ist in seriösen Studios auch während des tattoowierens strengstens verboten!

Bitte nehmt vor dem Tattoowieren auch keine blutverdünnenden Mittel gegen Kopfschmerzen etc. ein. Dies macht beim tätowieren später Probleme (übermäßiges Bluten) und zieht die Sitzung meist unnötig in die Länge. Falls Ihr Kopfschmerzen etc. habt achtet bitte darauf alternative Produkte zu benutzen.
Ebenso sind Lidocain Creme während der Tattoo Zeit nicht zulässig. Diese Cremes können zu Atemaussetzer/ Atembeschwerden/ Atemstillstand führen und sind wir ehrlich, ohne atmen bzw. ohne Luft lebt sich’s doch recht schwer. 😉

ALSO SEIT HIER BITTE IMMER EHRLICH ZU EUREM TATTOOWIERER/IN

Bluter / Bluterkrankung

Es ist durchaus möglich, wenn Ihr blutverdünnende Mittel, wie z.B. Makromar, ACC einnehmt, Euch tätowieren zu lassen. Hierfür solltet Ihr aber die Dosis Eure Tabletten reduzieren, was wiederum bedeutet, dass Ihr das UNBEDINGT mit eurem Arzt absprechen müsst. In der Regel ist diese kurzfristige Reduktion kein Problem, da wir keine dauerhafte Reduzierung benötigen, sondern nur eine kurzzeitige Änderung. Nochmals, bitte besprecht dieses Thema ausführlich mit Eurem Arzt des Vertrauens, dieser kann Euren Gesundheitszustand 1000-mal besser einschätzen wie alle anderen. Bitte riskiert Eure Gesundheit nicht für einen Tattoowierung, das ist diese nämlich nicht wert!  

bluter tattoos ink station tattoo Piercing stuttgart taetowierung 0711

Erkältung / Grippe / Influenza

Dass Ihr ausschließlich gesund zum Tattoo Termin erscheinen sollte, sollte man eigentlich voraussetzen können. Dennoch erscheinen viele mit Grippeerscheinungen oder mit anderen gesundheitlichen Problemen. Wir raten Euch wenn Ihr erkrankt seid den Termin zu verschieben, denn durch die Erkrankung wird die Tattoowierung einfach schmerzhafter und es besteht das Risiko, dass Ihr die Grippe etc. noch verschlimmert. Euer Immunsystem wird durch die Tätowierung kurzzeitig geschwächt, was logischerweise nicht im Sinne einer schnellen Genesung und zur guten Abheilung einer Tattoowierung führt. Ebenso besteht auch durch den engen Kontakt zum Tattoo Artist für diesen eine Ansteckungsgefahr. Deswegen lieber den Termin verschieben, anstatt stur zu sein und alle gefährden.

Zum aktuellen Thema Corona haben wir uns auch schon an andere Stelle geäußert. Hier auf der Seite einfach  den Menubaum benutzen und da findet Ihr unseren Corona Vorsorgemaßnahmen.

Diabetes / Zucker

Ebenso wäre es für den Tattoo Artist wichtig zu wissen, ob ihr an Diabetes erkrankt seid.
Ob und wie gut Ihr eingestellt sein und wie Eure Wundheilung bei Schürfwunden, Schnitten etc. in der Regel ist. Für den Tattoo Artist ist das wichtig zu wissen, weil es hier zu Problemen kommen kann. Beispiele sind eine verlängerte Abheilphase / Wundheilung ebenso besteht die erhöhte Entzündungsgefahr in der Abheilphase. Auch wird der Haut eine andere Beschaffenheit nachgesagt, das heißt das Gefühl mit der Nadel in der Haut ist wohl eine andere.

diabetes und tattoos ink station tattoo Piercing stuttgart taetowierung 0711

Wie alt muss ich sein?

Jetzt komme ich zum Thema wie alt muss jemand sein.

Alt genug bedeutet hier das die Person die geistige Reife erreicht hat bzw. über 18 ist, also volljährig ist! Nur ist nicht jeder über 18 geistig erwachsen und nicht jeder unter 18 noch ein Kind. Was das ganze Thema an sich recht schwer macht.

Unter 18 wir müssen hier unterscheiden zwischen einer Tätowierung einer minderjährigen Person mit und ohne Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten/ Eltern / Vormund.

Mit Einverständnis der Eltern / Vormund ist das ein „normales“ Tattoo was gestochen wird. Hier muss jeder Tattoowierer/in & Tattoo Studio für sich entscheiden, wie er dies handhaben möchte!! Dies entscheidet immer jeder Shop für sich. Hier gibt es aber denke ich immer Ausnahmen von der Regel. Dies solltet aber mit allen Beteiligten in Ruhe besprochen werden.

Unter 18 und ohne Einverständniserklärung der Eltern sollte an sich ein No-Go sein. Dies ist aber nicht in Stein gemeißelt. Denn hier spielt dann die geistige reife sowie der Taschengeld Paragraph eine Rolle. Aber hier wollen wir das Ganze nicht weiter ausführen, weil wir der Meinung sind, dass unter 18 UND ohne Einverständnis der Eltern wirklich ein absolutes NO GO sein sollte.

Euer Ink Station Team

FAZIT

Sodele was ist das Fazit des Ganzen?

Bitte kommt nur komplett gesund zum Eurem Tattoowierer des Vertrauens.
Bleibt bitte zuhause falls sich eine Grippe etc. habt.
Seit 100% ehrlich, wenn Ihr wichtige Medikamente wie z.B. Marcumar nehmt. Seid bitte ehrlich, wenn Ihr Angst vor den Schmerzen habt und vorhabt, irgendwelche schmerzlindernde Cremes und Medikamente zu benutzen! Die Nebenwirkungen können echt schwerwiegend sein!
Ihr solltet Volljährig sein, Tattoos unter 18 sind unter bestimmten Voraussetzungen kein Verbrechen aber in 95 % ein NO GO.

Das sind alles sehr wichtige Infos die wir als Studiobetreiber wissen müssen,um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein um Euch eine spitzen Tattoowierung in die Haut zu bringen.

Euer Tom

Die Cover Up Spezialistin

Jetzt besuchen

Wir freuen uns auf deinen Besuch! Komm einfach vorbei oder mach einen kostenfreien Termin!

Heilbronner Strasse 93 - 70191 Stuttgart

Jetzt anrufen

Wir freuen uns auf deine Fragen, Ideen & anregungen also keine Scheu! Ruft uns an ......

+49 711 94552731

Jetzt Termin sichern

Hier kannst du jetzt einen kostenfreieb Termin bei uns buchen!

Jetzt anrufen!