fbpx
  • +0049 / 711 / 94552731
  • ink-station@hotmail.de

Spenden

Spenden

Jeder der uns etwas kennt weiss das wir ein Herz für Tiere haben, da die für uns die schwächsten und ärmsten sind auf der Erde. Tiere haben leider keine Stimme mit der Sie sich beschweren oder Kämpfen können. Deswegen haben wir/ werden wir immer wieder Aktionen starten um Tierheimen etc unter die Arme greifen zu können.
Wir danken allen Kunden die sich an den Aktionen mit dem Trinkgelder oder den Tattoos etc. beteiligen. Hier mal ein die etwas grösseren Aktionen von uns.

Spenden im Jahr 2020

Katzenleben.....

Diesmal ging unser Trinkgeld bzw. die Spende aus unserem Trinkgeld an eine Sache, die uns die Tage sehr berührt hatte. Bei dieser ganzen Geschichte waren wir wieder mal überrascht wie asozialen Menschen sein können. Da könnte man im Strahl kotzen, um ehrlich zu sein.

Billy´s Mama hat in Ihrem Urlaub in Kroatien eine kleine Katze aufgenommen und aufgepäppelt. So was macht Sie in Ihren Urlauben am Haus am Meer regelmäßig. Sie füttert die frei laufenden Katzen und gibt Ihnen etwas Geborgenheit, Zuflucht und Liebe (auch wenn das die anderen Anwohner nicht so gerne mögen).

Auch dieses Mal haben sich mehrere Streuner zu Ihr verirrt, doch einer hatte es wohl besonders schwer in seinem Leben. Dieser war hier sichtlich schon sehr gezeichnet. Offensichtlich ging es Ihm auch nicht gut, Ihm fehlte der Schwanz, war zusätzlich sehr abgemagert und verwahrlost. Anfangs ging man davon aus, dass der Kater die Rute bei einem Kampf mit einem Hund etc. verloren hatte. Dies ist zwar nicht schön aber durchaus plausibel in dieser Region.
Durch die ganze Optik und das Erscheinungsbild entschloss sich Billys Mama den kleinen Racker unter die Arme zu greifen. Sie päppelte den kleinen Mann auf suchte vor Ort eine Auffangstation (weil Sie Ihn nicht mitnehmen konnte) und brachte Ihn beim Ende des Urlaubs zu der ortsansässigen Tierrettungsstation von Frau Nela Bekavac (Link)

Welche sich fortan um den kleinen Rabauken kümmerte. Sie brachte den kleinen zum Tierarzt und wo später rauskam, dass der Schwanz wohl abgeschnitten wurde! Leider war dies aber noch nicht alles was er über sich ergehen lassen musste! Er wurde noch weiter gequält indem er dann einen Strick aufgehängt wurde!

(what the fuck geht mit den Leuten ab? Was in 3 Teufels Namen reitet mich sowas zu tun?)
Auf den Röntgenbildern sind Veränderungen zu erkennen die leider keine andere Möglichkeit bzw. Schlussfolgerungen zulassen als, dass der kleine Mann bestialisch gequält wurde! Wie schön ist es aber, dass er sich durch seine Überlebenswillen noch befreien konnte. Was nen tapferer kleiner Racker!

Doch die Pflege des Katers und die Tierarztkosten waren anfangs sehr hoch. Diese beliefen sich schnell auf mehrere 100€!

Die spezielle Unterbringung kostete jetzt auch nicht wenig Geld, weshalb wir selbstverständlich, ohne zu zögern unser Trinkgeld dazu nutzen wollten, dieses eine wertvolle Leben zu verändern /verbessern! Wir wollten auch unseren kleinen Teil dazu beitragen das dieser kleine Borac eine Zukunft hat, die er verdient.

Wenn das Ganze nicht schon eine 100% Verbesserung zum vorherigen war!? Er hatte nun ein Zuhause, regelmäßiges Essen und keine Angst mehr, um sein Leben kämpfen zu müssen! Schöner weise kommt das endgültige Happy End aber noch.

Freunde der Familie,
die den kleinen im Urlaub schon kennenlernen durften, werden Ihn nun zu sich holen nach Deutschland. Sie werden Ihm die Liebe und den Respekt schenken, den er von Anfang an verdient gehabt hätte! Wir wünschten uns, dass solche Happy Ends öfters passieren würden!!

Zumindest hat es der kleine Mann nun geschafft!!!
Danke an Billys Mama, die den kleinen aufgepäppelt hat!!
Danke an die Pflegestelle!
Danke liebe Freunde das Ihr den kleinen aufnehmt und diese Geschichte glücklich enden lasst!!!!

Corona und was wir alle tun können

Heute ging unsere Spende ausnahmsweise mal nicht an einen guten Zweck für Tiere!

  Denn leider drückt der Schuh im Moment in Deutschland ganz wo anders, dadurch das viele Firmen und private Haushalte Desinfektionsmittel auf Reserve gelegt haben, haben viele Rettungsdienste Altenheime und Krankenhäuser massiv Problem mit Nachschub. Das geht heutzutage schon soweit das Krankenhäuser etc. bestohlen werden.
Als wir das hörten und auch von Kunden erzählt bekamen hat uns das von Anfang an sehr nachdenklich gestimmt und wir haben uns überlegt wie wir mit unseren begrenzten Mitteln helfen können. Für uns war schnell klar, dass Wir das naheliegendste machen möchten und unsere Desinfektionsmittel, die wir im Moment nicht benötigen spenden werden!

Also haben wir unsere Kunden, die in Krankenhäusern arbeiten gebeten nachzufragen ob die Desinfektionsmittel annehmen würden. Leider leider kam von allen zurück das dies nicht geht, wegen der Lagerung etc.
diese haben uns dann an die Rettungsdienste verwiesen. Gesagt getan, wir kontaktierten den Rettungsdienst vor Ort. Leider Flop das Ganze mit dem DRK dann doch.  Wir waren sehr enttäuscht und haben uns gewundert! Es schien alles wohl doch nicht so nötig zu sein wie es in den Nachrichten etc. erzählt wurde.
Da uns das aber extrem wurmte, fiel uns noch eine Kundin aus dem Rettungsdienst der Malteser ein. Diese sagte mir nach 1 Mail sofort zu! Die Malteser waren unglaublich dankbar das es so etwas noch gibt! Selbst der Chef der Wache Herr Sorger hat uns abends noch Kontaktiert und sich persönlich bedankt! Das Menschen in solchen Situationen nicht nach sich schauen, sondern an anderen denkt wäre selten und dass unsere Spende gar nicht finanziell zu beziffern ist! Mir wurde von Herrn Sorger auch erzählt das es teilweise Aufschläge bis zu 500% auf Waren gibt. WAS EIN SAUEREI!
Für uns war dies aber selbstverständlich, denn wir lieben unseren Job, wir lieben unsere Kunst, aber das ist im Moment zweitrangig.

Es geht einzig und allein um den Schutz der Sanitäter und um das Leben der Erkrankten!!!

Also liebe Kollegen und liebe privat Haushalte, spendet das was Ihr im Moment nicht braucht! Ihr müsst nicht alles hergeben, für Euch ist es ggf. ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit aber für viele Menschen Überlebenswichtig!!

Jeder von Euch der etwas abgeben will und kein Auto hat oder keine Möglichkeit zum Transport hat kann sich bei uns melden. Wir holen es gern ab und bringen es zu den Rettungssanitätern und Helfern!!!

MALTESER Stuttgart / Böblingen

Peppler

Einen kleinen Gedanken möchten wir noch loswerden!!
Es gibt so viele scheiß Challenges auf dieser Welt, wieso gibt es nicht mal eine sinnvolle!!!

Nach dem Motto

#helftdenhelfern

Spenden in den 2017-2019

Wie einige ggf. Wissen waren dies privat 2 sehr sehr harte Jahre. Weshalb wir hier zwar auch gespendet haben, aber leider keine Artikel dazu gemacht haben. Wir funktionierten in dieser Zeit nur.
Nicht des do trotz haben diverse Tierheime und Vereine unterstützt. Weil diese für unser Leid nichts konnten….

Spenden in 2016

War eine Spende in eigener Sache. Wir haben dieses Jahr einem Freund in Norwegen unter die Arme gegriffen, Ihm wurden aus Schwachsinnigen gründen seine Hunde abgenommen und ins Heim verfrachtet. Jeder Hund wurde unter Kostenauflagen von 20 Euro pro Tag “inhaftiert” und wenn irgendwann mal die Summe nicht mehr aufgebracht wurde wurden die Tiere ohne Rücksicht eingeschläfert.
Wir haben wir damals ca 350 Euro dank eurem Trinkgeld und unserem verdoppeln Spenden können, auch wenns am Ende nur ein Tropfen auf den heissen Stein war bei der endgültigen Summe aber trotzdem hats etwas geholfen.

Hier noch der Link zum Thema der Spende

Spenden 2014-2015

War mal wieder Zeit etwas zu unternehmen, wir haben erfahren das in Billys alter Heimat, Nienburg an der Weser das Tierheim (in dem Sie in Ihrer Jugend viel zeit verbrachte) das wir immer unterstützt haben eine neue Heizung benötigt. An dem Tag kamen über 800 € zusammen 😀 das war DER HAMMER danke Euch allen

Spenden 2013

Waren wir in der ersten Ausgabe des “Bunter Hund” Kalender vertreten der das Tierheim in Stuttgart unterstützte. Der damals auch in unserem Shop vertrieben wuirde. Es kam eine stattliche Summe zusammen die denn Feierlich überreicht wurde.

der bunte hund stuttgart ink station
Jetzt anrufen!